COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Schoko-Ananas-Kuchen

Ein schokoladiger Kuchen mit Marzipan und Waffelröllchen zur bestandenen Prüfung

etwa 12 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Schoko-Ananas-Kuchen

Für die Springform (Ø 26 cm):

etwas Fett

Rührteig:

135 g Ananasstücke (Abtropfgew.)
250 g weiche Butter oder Margarine
225 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
4 Eier (Größe M)
300 g Weizenmehl
3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
15 g Dr. Oetker Kakao

Außerdem:

50 g weiße Schokolade
rote Fruchtgummischnüre

Füllung:

200 g Dr. Oetker Lübecker Marzipan-Rohmasse
½ Rö. Dr. Oetker Rum-Aroma

Guss:

1 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
200 g Zartbitterschokolade
300 g Waffelröllchen mit Schokolade

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Für den Teig die Ananas gut abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen und 50 ml abmessen. Die Ananasstücke in kleinere Stücke schneiden. Springform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Rührteig

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Bourbon Vanille-Zucker unter Rühren zufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin und Kakao mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Zuletzt Ananasstücke unterheben. Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backzeit: etwa 45 Minuten

Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Boden zweimal waagerecht durchschneiden, unteren Boden auf eine Platte legen.

4

Füllung

Marzipan klein schneiden und mit einem Mixer (Rührstäbe) mit 50 ml (4 EL) Ananasflüssigkeit und Aroma zu einer streichfähigen Masse verrühren. Die Hälfte der Marzipancreme auf dem unteren Boden verstreichen, den mittleren Boden auflegen, übrige Creme aufstreichen, mit oberem Boden bedecken und leicht andrücken. Weiße Schokolade grob zerkleinern, im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen und in ein kleines Papierspritztütchen füllen. Auf ein Stück Backpapier (evtl. mit einer Vorlage) „ABI 2001“ und „BESTANDEN“ sowie ein kleines Quadrat “zeichnen” und fest werden lassen.

5

Guss

Zartbitterschokolade in grobe Stücke teilen, mit Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen, etwas abkühlen lassen. Den Kuchen damit überziehen, Guss etwas fest werden lassen und dabei den unteren Rand säubern. Den Kuchen sofort auf eine Tortenplatte legen und Schokowaffelröllchen mit der Schokoseite nach unten an den noch etwas weichen Rand stellen. Dann die Schoko-Buchstaben sowie das Quadrat auflegen und aus rotem Fruchtgummi ein Kreuz darauf legen. Guss vollständig fest werden lassen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Schoko-Ananas-Kuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2663kJ
636kcal
1616kJ
386kcal
Fett 36.07g 21.86g
Kohlenhydrate 67.44g 40.87g
Eiweiß 9.83g 5.96g
0 Merkzettel