COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Rucola-Röllchen

Pikante Biskuitrolle mit püriertem Rucola und einer Ricotta-Möhren-Füllung

etwa 18 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rucola-Röllchen

Für das Backblech (40 x 30 cm):

etwas Fett
Backpapier

Biskuitteig:

125 g Rucola (Rauke)
½ Be. Dr. Oetker Crème fraîche Gartenkräuter
3 Eigelb (Größe M)
3 Eiweiß (Größe M)
1 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
60 g Weizenmehl
15 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Füllung:

100 g Möhren
250 g Ricotta (ital. Frischkäse)
½ Be. Dr. Oetker Crème fraîche Gartenkräuter
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1 TL Honig
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwa 2 EL Apfelessig

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Backblech fetten und mit Backpapier belegen, dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

2

Biskuitteig

Rucola verlesen, waschen, trocken tupfen. Einige Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Übrigen Rucola grob zerkleinern und mit ½ Be. Crème fraîche Kräuter und Eigelb in einer Rührschüssel pürieren.

3

Eiweiß und etwas Salz in einem Rührbecher mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Rucola-Püree mit übrigem Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Eischnee unterheben. Mehl mit Gustin und Backin mischen, ebenfalls zugeben und unterheben. Teig auf dem Blech glatt streichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 10 Minuten

Biskuitplate auf Backpapier stürzen und mit dem mitgebackenen Papier erkalten lassen.

4

Füllung

Möhren schälen und grob raspeln. Ricotta mit übriger Crème fraîche Kräuter, Finesse und Honig verrühren, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

5

Mitgebackenes Backpapier von der Biskuitplatte abziehen. Füllung auf der Biskuitplatte glatt streichen, dabei 1 cm Rand frei lassen. Die Möhrenraspel gleichmäßig darüberstreuen und von der längeren Seite her mit Hilfe des Papiers aufrollen. Rolle mind. 1 Std. (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

6

Verzieren

Rolle in etwa 2 cm dicke Scheiben oder Dreiecke schneiden und dekorativ mit Rucola belegen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rucola-Röllchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 339kJ
81kcal
678kJ
162kcal
Fett 5.48g 10.96g
Kohlenhydrate 4.36g 8.73g
Eiweiß 3.34g 6.68g
0 Merkzettel