COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Rotwein-Birnen-Kuchen

Ein weihnachtlicher Kuchen mit Birnen, Rotwein und Streuseln

etwa 16 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rotwein-Birnen-Kuchen

Für das Backblech (40 x 30 cm):

etwas Fett

Füllung:

460 g Birnenhälften (Abtropfgew.)
100 g Rosinen
250 ml Rotwein
½ TL gemahlene Gewürznelken

Belag:

1 Pck. Dr. Oetker Gala Puddingpulver Bourbon-Vanille
3 EL Zucker
250 ml Milch
200 g Schlagsahne

Quark-Öl-Teig:

300 g Weizenmehl
3 TL Dr. Oetker Original Backin
75 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
250 g Speisequark (Magerstufe)
1 Ei (der Größe M)
50 ml Milch
100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
2 gestr. TL Stollengewürz

Streuselteig:

200 g Weizenmehl
1 Msp. Dr. Oetker Original Backin
60 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
1 Ei (der Größe M)
60 g Butter

Zum Verzieren:

25 g weiße Schokolade

Zubereitung

Zubereitung

1

Füllung

Birnen auf einem Sieb abtropfen lassen, dann würfeln. Birnen mit den Rosinen, Rotwein und Gewürznelken in einem Topf kurz aufkochen und zugedeckt etwa 30 Min. ziehen lassen, dann auf einem Sieb abtropfen lassen.

2

Belag

Puddingpulver und Zucker mit etwa 100 ml von der Milch mit einem Schneebesen anrühren. Übrige Milch mit Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, angerührtes Puddingpulver einrühren und 1 Min. unter Rühren kochen. Pudding abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren. Inzwischen das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

3

Quark-Öl-Teig

Mehl mit Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!). Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Teig auf dem Backblech ausrollen.

4

Streuselteig

Mehl und Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben, übrige Zutaten zufügen und mit dem Mixer (Rührstäbe) zu feinen Streuseln verarbeiten. Den Pudding mit Hilfe von 2 Teelöffeln klecksweise auf den Boden geben. Erst die Birnen, dann die Streusel auf dem ganzen Boden verteilen. Backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 40 Minuten

Den Kuchen auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

5

Verzieren

Schokolade grob zerkleinern und in einen kleinen Gefrierbeutel geben. Den Gefrierbeutel gut verschließen und zum Schmelzen der Schokolade in ein heißes Wasserbad hängen. Beutel abtrocknen, eine kleine Ecke des Beutels abschneiden und den Kuchen damit besprenkeln.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rotwein-Birnen-Kuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1604kJ
383kcal
976kJ
233kcal
Fett 15.78g 9.62g
Kohlenhydrate 50.01g 30.49g
Eiweiß 7.49g 4.56g
0 Merkzettel