COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Mascarpone-Birnenkuchen

Ein saftiger Birnen-Frischkäsekuchen mit einer leichten Sherrynote

etwa 20 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Mascarpone-Birnenkuchen

Für das Backblech:

etwas Fett

Quark-Öl-Teig:

200 g Weizenmehl Type 1050
100 g Weizenvollkornmehl
½ Pck. Dr. Oetker Original Backin
50 g Dr. Oetker gehackte Mandeln
150 g Speisequark (Magerstufe)
100 ml Milch
100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
75 g Rohrzucker oder brauner Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz

Belag:

125 ml Sherry
125 ml Wasser
2 TL gemahlener Ingwer
2 EL Zitronensaft
1 ½ kg Birnen
4 EL Sherry zum Beträufeln

Guss:

1 Pck. Dr. Oetker Tortenguss klar
1 EL Rohrzucker oder brauner Zucker

Mascarpone-Sahne:

8 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß
500 g Mascarpone (ital. Frischkäse)
500 g kalte Schlagsahne
3 EL Rohrzucker oder brauner Zucker

Außerdem:

etwa 3 TL Dr. Oetker Kakao

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Das Backblech fetten und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 170 °C

Heißluft etwa 150 °C

2

Quark-Öl-Teig

Beide Mehlsorten mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!). Teig auf dem Backblech ausrollen.

3

Belag

Alle Zutaten - bis auf die Birnen - in einen großen Topf geben und erhitzen. Birnen schälen, in Spalten schneiden, in die Flüssigkeit geben und darin weich dünsten. Birnen abtropfen lassen, den Sud dabei auffangen und mit Wasser auf 450 ml auffüllen. Birnen etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen. Das Blech in den Backofen schieben.

Backzeit: etwa 35 Minuten

4

Birnen noch heiß mit dem Sherry beträufeln, Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen.

5

Guss

Tortenguss nach Packungsanleitung mit Rohrzucker und 250 ml abgemessenem Birnensud zubereiten, über die Birnen verteilen und fest werden lassen.

6

Mascarpone-Sahne

Restliche 200 ml Birnensud in einen Topf geben, Gelatine nach Packungsanleitung darin einweichen. Mascarpone mit Rohrzucker verrühren. Sahne steif schlagen.

7

Gelatine im Birnensud auflösen und etwas abkühlen lassen. Erst etwa 4 Esslöffel der Creme mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der übrigen Masse verrühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Mascarpone-Sahne auf die Birnen streichen. Kuchen kalt stellen, vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Mascarpone-Birnenkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1629kJ
389kcal
875kJ
209kcal
Fett 26.70g 14.36g
Kohlenhydrate 28.80g 15.48g
Eiweiß 6.31g 3.39g
0 Merkzettel