COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Marillen-Pistazientaler

Gefüllte Plätzchen mit einer fruchtigen Aprikosen-Füllung mit Schuss

etwa 50 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Marillen-Pistazientaler

Für das Backblech:

Backpapier

Füllung:

4 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß
250 g Aprikosenkonfitüre (Marillenkonfitüre)
5 EL Marillenschnaps

Knetteig:

50 g Dr. Oetker gehackte Pistazien
125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
2 EL Marillenschnaps
175 g Weizenmehl

Zum Verzieren:

100 g Puderzucker
1 - 2 EL Marillenschnaps

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Für den Teig 1 EL Pistazien zum Verzieren beiseitestellen. Übige Pistazien fein hacken. Butter in einem Topf zerlassen, Pistazien zugeben und die Butter leicht bräunen. Pistazienbutter in eine Edelstahl- oder Porzellanschüssel geben und etwa 45 Min. kalt stellen.

2

Füllung

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Konfitüre durch ein Sieb streichen. Gelatine leicht ausdrücken und mit der Konfitüre in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist. Topf vom Herd nehmen. Wenn die Masse ausgekühlt ist, den Schnaps zugeben und in den Kühlschrank stellen.

3

Knetteig

Die wieder fest gewordene Pistazienbutter mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Marillenschnaps unterrühren. Mehl auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Daraus etwa 3 cm dicke Rollen formen und die Rollen in Frischhaltefolie gewickelt mind. 1 Std. in den Kühlschrank legen, bis sie hart geworden sind.

4

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

5

Die harten Rollen in etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden, auf das Backblech legen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: 10 - 12 Minuten

Die Taler mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

6

Füllung glatt rühren. Die Taler mit einer etwa haselnussgroßen Menge der Füllung zusammensetzen und leicht andrücken.

7

Verzieren

Puderzucker mit Marillenschnaps zu einem dickflüssigen Guss anrühren. Guss in einen Gefrier- oder Spritzbeutel geben, verschließen und eine kleine Ecke abschneiden. Taler damit verzieren und, bevor der Guss fest wird, mit den beiseitegestellten Pistazien verzieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Marillen-Pistazientaler

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 310kJ
74kcal
1629kJ
389kcal
Fett 2.58g 13.60g
Kohlenhydrate 10.38g 54.62g
Eiweiß 0.68g 3.60g
0 Merkzettel