COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Leichte Exotenrolle

Eine fruchtige Biskuitrolle mit einer Quarkfüllung und exotischen Früchten

etwa 12

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Leichte Exotenrolle

Für das Backblech (40 x 30 cm):

etwas Fett
Backpapier

Fruchtfüllung:

500 g Ananas
6 Physalis (Kapstachelbeeren)
1 Kiwi
40 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
250 ml Maracujanektar
2 EL Zucker

Biskuitteig:

4 Eier (Größe M)
1 Eigelb (Größe M)
70 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
80 g Weizenmehl
20 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Quarkcreme:

200 g kalte Schlagsahne
2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
250 g Speisequark (Magerstufe)
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
2 EL Zucker

Zum Verzieren:

einige Physalis (Kapstachelbeeren)
1 Kiwi
etwa 100 g Ananas

Zubereitung

Zubereitung

1

Fruchtfüllung

Ananas schälen, Strunk entfernen und in kleine Stückchen schneiden. Physalis vierteln. Kiwi schälen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Gustin mit etwas Maracujanektar und Zucker glatt rühren. Übrigen Nektar mit den Ananasstücken in einem Topf aufkochen und etwa 2 Min. unter Rühren kochen. Topf vom Herd nehmen und angerührtes Gustin unterrühren. Etwa 1 Min. unter Rühren kochen, dann erst Physalis und Kiwi vorsichtig unterrühren. Die Fruchtmasse in eine Schüssel geben und erkalten lassen.

2

Backblech fetten und mit Backpapier belegen, dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

3

Biskuitteig

Eier und Eigelb in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Gustin und Backin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig auf dem Blech verstreichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 10 Minuten

Die Biskuitplatte auf ein mit Zucker bestreutes Stück Backpapier stürzen und mit dem mitgebackenen Papier erkalten lassen. Dann erst das mitgebackene Papier abziehen.

4

Fruchtfüllung in einen Gefrierbeutel geben, diesen gut verschließen und eine Ecke abschneiden. Fruchtstreifen längs so auf die Biskuitplatte spritzen, dass Zwischenräume bleiben.

5

Quarkcreme

Sahne mit 1 Pck. Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen. Quark mit Finesse, Zucker und 1 Pck. Sahnesteif verrühren. Sahne unter den Quark heben. Quarkcreme in einen Gefrierbeutel geben, diesen gut verschließen, eine Ecke abschneiden und in die Zwischenräume spritzen. Die Biskuitplatte aufrollen und mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

6

Verzieren

Die Biskuitrolle in Dreiecke schneiden und mit Physalis, Kiwi und Ananas dekoriert, nach Wunsch in Papierbackförmchen und mit Cocktailschirmchen/-spießen, servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Leichte Exotenrolle

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 0kJ
0kcal
578kJ
138kcal
Fett 0g 5.15g
Kohlenhydrate 0g 18.92g
Eiweiß 0g 4.21g
0 Merkzettel