COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lachs-Gurken-Happen

(0)
0 0 5
Jetzt bewerten! Danke für die Bewertung!
    (Nicht mein Fall)
    (Könnte besser sein)
    (Okay)
    (Lecker)
    (Perfekt)

Fingerfood selbstgemacht zum Brunch oder für die Party

etwa 24 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Lachs-Gurken-Happen

Zutaten:

125 g tiefgekühltes Lachsfilet
2 EL Olivenöl
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
Salz
1 Salatgurke
etwa 24 Mini-Cocktailpasteten
125 g Dr. Oetker Crème double
50 g Lachskaviar

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Lachsfilet etwas antauen lassen, dann in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Öl, Finesse und etwas Salz verrühren. Die Lachsstücke damit einstreichen und zunächst stramm in Frischhaltefolie, dann in Alufolie einwickeln und an den Enden wie ein Bonbon verschließen (Abb. 1). In einem Topf reichlich Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die „Lachspäckchen“ etwa 25 Min. darin ziehen lassen (pochieren).

2

Gurke waschen, abtrocknen und die Enden abschneiden. Die Gurke mit der Aufschnittmaschine (evtl. die Gurke dafür halbieren) oder auf dem Gurkenhobel längs in dünne Scheiben (etwa 2 mm) schneiden. Von der Längsseite etwa 3 cm breite Streifen mit Schale abschneiden, diese in 10 cm lange Stücke schneiden. (Hinweis: Je nachdem wie gleichmäßig die Gurke gewachsen ist, bleibt der "Innenstreifen" der Gurke übrig.)

3

Zubereiten

Die "Lachspäckchen" erkalten lassen, dann auspacken und in 2 cm breite Stücke schneiden. Jeweils ein Lachsstück so auf einen Gurkenstreifen legen, dass es unten bündig ist und einrollen (Abb. 2). Die Happen jeweils so in ein kleines Pastetchen setzen, das der Gurkenschalenrand oben steht.

4

Jeweils ½ Teelöffel Crème double in die Gurkenrolle geben, darauf etwas Kaviar und nach Wunsch mit Kräutern garnieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Lachs-Gurken-Happen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 243 kJ
58 kcal
657 kJ
157 kcal
Fett 3.81 g 10.31 g
Kohlenhydrate 3.80 g 10.26 g
Eiweiß 2.10 g 5.67 g
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht