COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Holunder-Williamsbirnen-Schnitten

Fruchtiger Birnenkuchen vom Blech

etwa 20 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Holunder-Williamsbirnen-Schnitten

Für das Backblech:

etwas Fett
Backrahmen

Birnen-Belag:

1 kg kleine reife Birnen , z.B. Williams Christ
150 ml Wasser
2 EL Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Zitronensäure

All-in-Teig:

150 g Weizenmehl
40 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
2 ½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin mit Safran
150 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
3 Eier (Größe M)
150 g weiche Butter oder Margarine

Holunder-Pudding:

2 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack
125 g Zucker
750 ml Holundersaft (ungesüßt)

Williams-Sahne:

800 g kalte Schlagsahne
3 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix
2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
4 EL Williams-Christ-Birnengeist

Zum Bestreuen:

4 EL Zimt-Zucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Birnen-Belag

Birnen schälen und halbieren. Wasser mit Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensäure in einer Pfanne oder einem breiten Topf verrühren. Die Birnenhälften hineinlegen und alles zum Kochen bringen. Das Obst bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. dünsten. Birnen im Sud erkalten lassen und dann auf einem Sieb abtropfen lassen.

2

Vorbereiten

Backblech fetten und den Backrahmen (etwa 32 x 28 cm) daraufstellen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

3

All-in-Teig

Mehl und Gustin mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf dem Blech glatt streichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 25 Minuten

Den Kuchen auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

4

Holunder-Pudding

Beide Päckchen Pudding nach Packungsanleitung, aber mit 125 g Zucker und 750 ml Holundersaft, zubereiten und noch heiß auf dem Boden verstreichen. Die Birnen gleichmäßig darauf verteilen und etwas in den Pudding drücken. Den Kuchen etwa 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

5

Williams-Sahne

Sahne mit Gelatine fix steif schlagen. Vanillin-Zucker und Birnengeist zum Schluss unterrühren. Die Sahne auf den Birnen glatt verstreichen und mit Zimt-Zucker bestreuen. Kuchen mind. 2 Std. (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Holunder-Williamsbirnen-Schnitten

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1532kJ
366kcal
808kJ
193kcal
Fett 19.79g 10.41g
Kohlenhydrate 41.27g 21.72g
Eiweiß 4.73g 2.49g
0 Merkzettel