COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Hippenblüten oder -blätter

Wunderschönes Dekor und einfach lecker

etwa 40 Stück

aufwändig 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Hippenblüten oder -blätter

Für das Backblech:

Backpapier

Hippenteig:

100 g Weizenmehl
100 g Puderzucker
100 g Schlagsahne
3 Tropfen Dr. Oetker Bittermandel-Aroma (aus Rö.)

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Zunächst auf Pappe Motive zeichnen, z. B. Blätter, Schmetterlinge oder Blüten. Ausschneiden und den Ausschnitt in der Pappe als Schablone nutzen. Das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

2

Hippenteig

Mehl und Puderzucker in einer Rührschüssel mischen, Schlagsahne und Aroma hinzufügen. Alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.

3

Schablone auf das Backpapier legen, knapp 1 Teelöffel Teig in die Mitte geben. Teig mit einem Messer dünn verstreichen, Schablone wieder vom Papier nehmen. Weitere Hippen auf das Backpapier aufstreichen. Das Backblech in den Ofen schieben und Hippen goldgelb backen.

Backzeit: etwa 4 Minuten

4

Hippen nacheinander mit Hilfe eines Tafelmessers sofort vom Backblech lösen und sofort heiß formen: Dazu für Schmetterlinge das Gebäck über einen Kochlöffelstiel legen und erkalten lassen. Für Blüten die Gebäckplatte über ein Glasschälchen legen, ein zweites Gefäß darüberlegen und erkalten lassen. Restlichen Hippenteig ebenso verarbeiten.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Hippenblüten oder -blätter

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 117kJ
28kcal
1440kJ
344kcal
Fett 0.84g 10.47g
Kohlenhydrate 4.63g 57.85g
Eiweiß 0.33g 4.09g
0 Merkzettel