COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Himbeer-Baiser-Törtchen

Ein cremiges Gebäck mit Baiser und Himbeeren für die Kaffeetafel

etwa 12 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Himbeer-Baiser-Törtchen

Für das Backblech:

etwas Fett
Backpapier

Eiweißmasse:

3 Eiweiß (Größe M)
150 g Zucker

Cremefüllung:

200 g tiefgekühlte Himbeeren
1 Pck. Dr. Oetker Rote Grütze mit Himbeer-Geschmack
75 g Zucker
125 ml Rotwein
200 g kalte Schlagsahne

Außerdem:

100 g tiefgekühlte Himbeeren
30 g Himbeergelee

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Zunächst alle Himbeeren auftauen lassen. Hinweis: Am besten über Nacht im Kühlschrank oder in der Mikrowelle auftauen lassen. Für die Cremefüllung 200 g Himbeeren mit dem entstehenden Saft pürieren. Die übrigen 100 g Himbeeren gut abtropfen lassen. Das Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 120 °C

Heißluft etwa 100 °C

2

Eiweißmasse

Eiweiß in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Zucker nach und nach auf höchster Stufe kurz unterschlagen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 8 mm) füllen und spiralförmig Kreise (Ø 7 cm) auf das Backblech spritzen. Kleine Tuffs dicht aneinander als Rand auf die Kreise setzen. Backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 90 Minuten

Baiser mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Cremefüllung

Dessertpulver Rote Grütze mit Zucker und etwas Wasser anrühren. Wein und pürierte Himbeeren zusammen im Topf aufkochen, Topf vom Herd nehmen, angerührtes Dessertpulver einrühren und unter Rühren nochmals aufkochen lassen. Rote Grütze erkalten lassen, dabei öfter umrühren.

4

Inzwischen Himbeergelee glatt rühren, den Boden jedes Baisertörtchens mit Gelee bestreichen. Sahne steif schlagen. Grütze nochmals gut durchrühren, Sahne unterheben. Cremefüllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 10 mm) füllen und großzügig auf die Törtchen spritzen. Vor dem Servieren mit den gut abgetropften Himbeeren garnieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Himbeer-Baiser-Törtchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 687kJ
164kcal
800kJ
191kcal
Fett 5.42g 6.31g
Kohlenhydrate 24.95g 29.01g
Eiweiß 1.79g 2.08g
0 Merkzettel