COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Gruselhand-Schokinokuchen

Schokino-Kastenkuchen mit Hand-Knochen aus Fondant geformt

etwa 15 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Gruselhand-Schokinokuchen

Für die Kastenform (25 x 11 cm):

etwas Fett
etwas Weizenmehl

Teig:

250 g Äpfel, z. B. Elstar
1 Backm. Dr. Oetker Schokino-Kuchen
150 g weiche Margarine oder Butter
3 Eier (Größe M)
5 EL Milch

Zum Verzieren:

etwa 100 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß
Dr. Oetker Zuckerschrift Schwarz

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Äpfel schälen und grob raspeln. Kastenform fetten und mehlen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Teig

Backmischung in eine Rührschüssel geben. Margarine oder Butter, Eier und Milch hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe etwa 3 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt Apfelraspel und Schokoladenflocken (liegen der Backm. bei) kurz unterrühren. Teig in die Kastenform füllen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 60 Minuten

Nach 15 Min. Backzeit den Kuchen längs mit einem spitzen Messer etwa 1 cm tief einschneiden.

Nach dem Backen Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Verzieren

Kuchenglasur (liegt der Backm. bei) nach Packungsanleitung schmelzen. Kuchen auf einen Bogen Backpapier setzen und Glasur darauf verteilen. Glasur fest werden lassen. Anschließend den Kuchen mit den "Glasurnasen" auf eine Tortenplatte schieben.

4

Aus Fondant verschieden große Arm- und Fingerknochen formen: je Finger 3 Knochen von ca. 1,5-4 cm Länge, Elle und Speiche je ca. 6 cm und Oberarm ca. 5 cm und jeweils 2 runde Mittelhandknochen. Alles mit Zuckerschrift auf den Kuchen kleben.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Gruselhand-Schokinokuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1084kJ
259kcal
1319kJ
315kcal
Fett 13.28g 16.19g
Kohlenhydrate 31.77g 38.75g
Eiweiß 3.34g 4.07g
0 Merkzettel