COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Geschenke-Törtchen

Mandelböden mit einer Amarettocreme-Füllung zusammengesetzt und mit Fondant als Geschenke verziert

etwa 16 Portionen

aufwändig 100 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Geschenke-Törtchen

Für das Backblech (40 x 30 cm):

etwas Fett
Backpapier

Amarettocreme:

1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Sahne-Geschmack
70 g Zucker
450 ml Milch
200 g weiche Butter
100 ml Amaretto (Mandellikör)

Rührteig:

6 Eiweiß (Größe M)
180 g Zucker
225 g weiche Butter oder Margarine
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
6 Eigelb (Größe M)
100 g Weizenmehl
200 g gemahlene Mandeln mit Schale
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
1 gestr. TL gemahlener Zimt

Zum Tränken:

etwa 4 EL Amaretto (Mandellikör)

Zum Verzieren:

etwa 500 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß
Dr. Oetker Back- und Speisefarbe , grün
Puderzucker
etwa 100 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Rot

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Für die Amarettocreme Puddingpulver nach Packungsanleitung, aber mit 70 g Zucker und 450 ml Milch, zubereiten. Pudding in eine Schüssel füllen und Frischhaltefolie direkt auf die heiße Oberfläche legen und Pudding erkalten lassen. Backblech fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Rührteig

Eiweiß mit der Hälfte vom Zucker sehr steif schlagen. Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rühstäbe) geschmeidig rühren, nach und nach restlichen Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Eigelb nach und nach unterrühren. Eischnee auf die Masse geben. Mehl, Mandeln, Backin und Zimt mischen und mit dem Eischnee vorsichtig auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig auf dem Backblech verstreichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 20 Minuten

Boden auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Anschließend von der langen Seite einen Streifen von 15 cm Breite abschneiden und diesen halbieren (2 Quadrate je 15 x 15 cm). Einen weiteren Streifen von 15 cm Breite abschneiden und in 8 Quadrate schneiden (7,5 x 7,5 cm). Übrigen Streifen halbieren (2 Rechtecke je 10 x 15 cm) und alle Stücke vom Backblech lösen.

4

Amarettocreme

Weiche Butter mit dem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren, Amaretto nach und nach unterrühren. Erkalteten Pudding esslöffelweise unterrühren (Darauf achten, dass Pudding und Butter Zimmertemperatur haben, damit die Buttercreme nicht gerinnt). 2 EL Buttercreme beiseitestellen.

5

Ein großes, ein längliches und 3 kleine Stücke mit etwas Amaretto tränken. Auf die kleinen Stücke jeweils 1 EL, auf das längliche Stück 2 EL und auf das große Stück 4 EL Creme geben und gleichmäßig verstreichen. Auf alle Stücke das passende zweite Stück daraufsetzen und leicht andrücken. 2 kleine Quadrate mit etwas Amaretto tränken, jeweils 1 EL Creme gleichmäßig darauf verstreichen und die letzten Stücke aufsetzen. Alle Törtchen mit dem restlichen Amaretto tränken und 30 Min. kalt stellen.

6

Verzieren

Törtchen mit der übrigen Buttercreme dünn auf allen Seiten einstreichen. Etwa 100 g weißen Fondant abnehmen, mit Speisefarbe grün einfärben, evtl. etwas Puderzucker unterkneten. Übrigen weißen Fondant verkneten und zwischen 2 aufgeschnittenen Gefrierbeuteln dünn ausrollen. Oberen Gefrierbeutel abziehen und nacheinander 3 Geschenke mit dem Fondant einkleiden (Abb. 1).

Den Fondant dafür über die Törtchen legen und an den Seiten mit Hilfe einer Teigkarte andrücken, an den Kanten zusammendrücken und überstehenden Fondant abschneiden (Abb. 2). Fondant an den Kanten nochmals zusammendrücken. Roten und grünen Fondant ebenso verarbeiten und je ein Geschenk damit wie beschrieben überziehen. Aus den ausgerollten Fondantresten Streifen schneiden und als "Geschenkband" um die Geschenke legen oder zu "Schleifen" zusammenlegen.

7

Aus rotem und weißem Fondant dünne Stangen formen, umeinanderschlingen und vorsichtig zusammenrollen, daraus "Zuckerstangen" formen (Abb. 3). Aus grünem Fondant einen kleinen "Adventskranz" formen und mit einer Schere vorsichtig mehrmals einschneiden oder "Ilexblätter" mit Hilfe einer Lochtülle ausstechen. Für eine Geschenkpapier-Optik Fondant beliebig ausstechen (Sterne, Schneeflocken, Tannenbäume) und mit etwas Amaretto befeuchtet auf ein anderfarbiges Geschenk legen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Geschenke-Törtchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2847kJ
680kcal
1474kJ
352kcal
Fett 34.41g 17.83g
Kohlenhydrate 81.35g 42.15g
Eiweiß 7.03g 3.64g
0 Merkzettel