COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Gefüllte Teig-Fischchen

Zartes Lachsfilet umhüllt von einem Knetteig

etwa 8 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Gefüllte Teig-Fischchen

Für das Backblech:

etwas Fett
Backpapier

Füllung:

etwa 600 g tiefgekühlte Lachsfilets (4 Stück)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
300 g Frühlingszwiebeln oder Porree (Lauch)
2 EL Speiseöl
1 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Gartenkräuter
2 gestr. TL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

Knetteig:

300 g Weizenmehl
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
1 TL Salz
250 g Speisequark (Magerstufe)
250 g weiche Butter

Außerdem:

1 Ei (der Größe M)
1 EL Milch

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Lachs nach Packungsanleitung auftauen lassen.

2

Knetteig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten zufügen, alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen. Inzwischen das Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

3

Eine Teighälfte auf leicht bemehlter Arbeitsflächedünn ausrollen und mit einem spitzen Messer (evtl. mit Hilfe einer Schablone) 8 Fisch-Motive von etwa 13 cm Länge und 9 cm Breite ausschneiden. Teigreste mit zweiter Teighälfte verkneten, dünn ausrollen und als Oberhälften 8 etwa 1 cm größere Fischchen ausschneiden. Die kleineren Fisch-Motive auf das Backblech legen.

4

Füllung

Aufgetaute Lachsfilets halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln bzw. Porree waschen und in feine Ringe schneiden. Etwa 1/3 der Ringe (möglichst vom grünen Teil) beiseitestellen. Öl in einer Pfanne erhitzen, übrige 2/3 der Ringe zufügen und 3 Min. dünsten. Crème fraîche mit Gustin gut verrühren, unter die noch warme Gemüsemasse rühren. Masse auf die 8 kleineren Fischchen verteilen (dabei knapp 2 cm am Rand frei lassen). Je ein Lachsstück auf die Gemüsemasse legen, mit restlichen grünen Zwiebel-/Porreeringen bestreuen und etwas salzen sowie pfeffern. Ei mit Milch verquirlen, Teigränder damit bestreichen und die größeren Fisch-Motive auflegen. Die Gebäckränder mit Hilfe einer Gabel fest andrücken, alles mit Eimilch bestreichen und die Oberseite mit einer Schere so einschneiden, dass ein "Schuppenmuster" entsteht. Nach Wunsch aus Teigresten "Mund" und "Augen" formen, auflegen, ebenfalls bestreichen und backen.

Backzeit: etwa 30 Minuten

Das Gebäck mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und noch warm servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Gefüllte Teig-Fischchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2433kJ
581kcal
1001kJ
239kcal
Fett 39.19g 16.13g
Kohlenhydrate 33.31g 13.71g
Eiweiß 23.74g 9.77g