COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Gefüllte Hefebällchen mit Glühwein (Semlor och Glögg)

Kleine Hefebrötchen mit einer Füllung aus Marzipan und Cranberrys

etwa 15 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Gefüllte Hefebällchen mit Glühwein (Semlor och Glögg)

Für das Backblech:

Backpapier

Glühwein:

50 g frischer Ingwer
1 Dr. Oetker Vanilleschote
2 l Rotwein
2 Pck. Dr. Oetker Rum-Rosinen (je 125 g)
200 g Zucker
4 TL gemahlener Kardamom
8 Gewürznelken
2 Zimtstangen
100 g Dr. Oetker gesplitterte Mandeln

Hefeteig:

300 ml Milch
75 g Butter oder Margarine
500 g Weizenmehl
1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
½ TL Salz
1 Ei (der Größe M)

Zum Bestreichen:

1 Ei (der Größe M)

Füllung:

200 g Dr. Oetker Lübecker Marzipan-Rohmasse
400 g kalte Schlagsahne
150 g angedickte Cranberrys
1 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif

Zubereitung

Zubereitung

1

Glühwein

Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen. Rotwein mit den übrigen Zutaten (außer Mandeln) in einem Kochtopf mischen und unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen. Glühwein vom Herd nehmen und zugedeckt ziehen lassen.

2

Hefeteig

Milch erwärmen und Butter oder Margarine darin zerlassen. Mehl in eine Rührschüssel geben und mit der Hefe vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

3

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und in 15 gleich große Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen und auf das Backblech legen. Zugedeckt so lange gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben. Teigkugeln mit verquirltem Ei bestreichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 13 Minuten

Hefebällchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

4

Füllung

Bällchen waagerecht aufschneiden und etwas aushöhlen. Marzipan-Rohmasse fein schneiden und mit 100 g Sahne und dem ausgehöhlten Gebäck mit dem Mixer (Rührstäbe) zu einer Masse verkneten. Diese Masse gleichmäßig auf den unteren Hälften verstreichen. Jeweils etwa 1 TL Cranberrys in die Mitte geben. Übrige Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit beliebiger Sterntülle füllen. Die Sahne gleichmäßig auf die Marzipanmasse um die Cranberrys spritzen und die Deckel auflegen.

5

Für den Glühwein die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bräunen und auf einem Teller etwas abkühlen lassen. Den Glühwein durchsieben und in einem Topf erneut erwärmen, aber nicht kochen. Die Mandeln und nach Wunsch die Rosinen dazugeben und mit den Hefebällchen servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Gefüllte Hefebällchen mit Glühwein (Semlor och Glögg)

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2550kJ
609kcal
850kJ
203kcal
Fett 22.61g 7.54g
Kohlenhydrate 70.82g 23.61g
Eiweiß 9.44g 3.15g
0 Merkzettel