COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Entenbrust-Rotkohl-Pies

Feine Küchlein mit gebratener Entenbrust und Rotkohl

etwa 12 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Entenbrust-Rotkohl-Pies

Für die Muffinform (12er):

etwas Fett

Teig:

350 g Weizenmehl
150 g kalte Butter
½ TL Salz
100 ml kaltes Wasser

Füllung:

600 g Rotkohl
150 g Porree (Lauch)
500 g Entenbrustfilet
15 g Ingwer
2 EL Speiseöl, z. B. Rapsöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
250 ml Cidre (franz. Apfelwein)
etwa 1 TL gekörnte Hühnerbrühe
1 - 2 EL Sojasoße
etwas Honig
etwa 1 EL Apfelessig
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
150 g Dr. Oetker Crème fraîche Classic
etwa 1 EL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

Außerdem:

150 g Dr. Oetker Crème fraîche Classic

Zubereitung

Zubereitung

1

Teig

Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit den Händen schnell zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt mind. 1 Std. kalt stellen.

2

Füllung

Rotkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Porree waschen, längs halbieren und in Ringe schneiden. Von der Entenbrust die Haut abziehen und beiseitelegen. Fleisch in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kurz rundherum anbraten. Salzen und pfeffern und auf einen Teller geben. Übriges Öl in der gleichen Pfanne erhitzen und die Rotkohlstreifen und Porreeringe darin anbraten. Ingwer hinzufügen und auch kurz mitbraten. Mit Cidre ablöschen und bei mittlerer Hitze etwa 8 Min. dünsten. Die gekörnte Brühe hinzufügen und mit Sojasoße, Honig, Essig, Finesse, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Entenbrustwürfel hinzufügen. Crème fraîche mit Gustin verrühren, in das Gemüse einrühren und etwas abkühlen lassen.

3

Muffinform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

4

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einem Kreis (Ø etwa 13 cm) flach drücken und in die Muffinmulden drücken. Die Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 35 Minuten

5

In der Zwischenzeit die Entenhaut in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne kross ausbraten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Heiße Küchlein mit Crème fraîche und krosser Entenhaut nach Wunsch auf einem Rotkohlblatt servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Entenbrust-Rotkohl-Pies

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1733kJ
414kcal
829kJ
198kcal
Fett 27.67g 13.24g
Kohlenhydrate 26.99g 12.91g
Eiweiß 12.32g 5.89g
0 Merkzettel