COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Brandteigzupfen mit Roquefortcreme

Pikanter Brandteig und eine leckere Käsecreme als Snack zu Wein oder Bier

etwa 6 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Brandteigzupfen mit Roquefortcreme

Für das Backblech:

etwas Fett
Backpapier

Brandteig:

125 ml Wasser
2 EL Olivenöl
1 gestr. TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Paprikapulver rosenscharf
75 g Weizenmehl
15 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
etwa 3 Eier (Größe M)
5 Zweige frischer Thymian
½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
3 EL gehobelte Haselnüsse

Roquefortcreme:

1 rote Zwiebel
1 Apfel
250 g Speisequark (20% Fett i.Tr.)
2 EL Cognac oder Calvados
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwa 1 TL Zucker
10 Zweige frischer Thymian
150 g Roquefort

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 220 °C

Heißluft etwa 200 °C

2

Brandteig

Wasser mit Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einem kleinen Topf aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Mehl mit Gustin mischen und auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben. Alles mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teigkloß verrühren, dann etwa 1 Min. unter ständigem Rühren erhitzen ("abbrennen") und in eine Rührschüssel geben. 2 Eier nacheinander mit dem Mixer (Knethaken) auf höchster Stufe unter den Teig arbeiten. Das letzte Ei verquirlen und nur so viel davon unter den Teig arbeiten, bis er stark glänzt und in Spitzen an dem Knethaken hängen bleibt. Thymian waschen und hacken. Zusammen mit Backin und Haselnüssen unter den kalten Teig rühren. Teig auf dem Backblech zu einer Platte (etwa 35 x 25 cm) verstreichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 20 Minuten

Brandteigplatte mit dem Backpapier vom Blech ziehen und ohne Backpapier auf einem Kuchenrost erkalten lassen

3

Roquefortcreme

Zwiebel abziehen, halbieren und sehr fein würfeln. Apfel waschen und grob raspeln. Quark mit Cognac oder Calvados verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Thymian waschen, hacken und zufügen. Roquefort mit einer Gabel grob zerteilen und mit den Apfelraspeln und Zwiebelwürfeln unterheben. Apfelviertel in Spalten schneiden. Den Dip nach Belieben mit etwas Thymian und Apfelspalten dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Brandteigzupfen mit Roquefortcreme

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1382kJ
330kcal
724kJ
173kcal
Fett 20.59g 10.78g
Kohlenhydrate 17.99g 9.42g
Eiweiß 15.80g 8.27g
0 Merkzettel