COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Bohnenragout mit Zander

Bohnengemüse mit gebratenem Zander

etwa 6 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Bohnenragout mit Zander

Bohnenragout:

250 g dicke Bohnen, tiefgekühlt
255 g weiße Bohnen (Abtropfgew.)
1 Zwiebel
50 g getrocknete Tomaten in Öl
200 g Porree (Lauch)
1 TL Bohnenkraut
2 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
100 ml Brühe
1 Be. Dr. Oetker Crème double
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zander:

6 Zanderfilets mit Haut (je 150 g)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwa 4 EL Weizenmehl
etwa 4 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Dicke Bohnenkerne in kaltem Wasser auftauen und dann auf einem Sieb abtropfen lassen. Bohnenkerne aus den Häuten drücken (Abb. 1). Weiße Bohnen kurz abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Porree putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Bohnenkraut hacken.

2

Bohnenragout

Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Tomaten darin anbraten. Weiße Bohnen und Porree zugeben und kurz mit anbraten. Das Gemüse mit Brühe auffüllen und einmal  aufkochen. Crème double und dicke Bohnenkerne unterrühren, nochmal erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken.

3

Zander

Fischfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Fischfilets jeweils auf der Hautseite einige Male einschneiden (nur die Haut) (Abb. 2). Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets mit der Hautseite in Mehl drücken und das Mehl wieder gut abklopfen.

4

Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischfilets mit der Hautseite etwa 1 Min. scharf anbraten, bis diese knusprig ist. Dann Fischfilets wenden und die Hitze reduzieren. Bei schwacher Hitze etwa 5 Min. garen. Die Filets auf dem Bohnenragout anrichten.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Bohnenragout mit Zander

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1867kJ
446kcal
532kJ
127kcal
Fett 23.16g 6.60g
Kohlenhydrate 21.12g 6.02g
Eiweiß 37.23g 10.61g
0 Merkzettel