COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Birnen-Kartoffel-Strudel mit Marzipan

Ein süßer Strudel mit Birnen und Kartoffeln zum Erntedank

etwa 20 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Birnen-Kartoffel-Strudel mit Marzipan

Für das Backblech:

Backpapier

Strudelteig:

200 g Weizenmehl
1 Pr. Salz
50 ml lauwarmes Wasser
1 Ei (Größe M)
2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Füllung:

500 g reife Birnen
500 g Kartoffeln
200 g Dr. Oetker Lübecker Marzipan-Rohmasse
100 g Dr. Oetker geröstete, gehackte Haselnüsse
250 g Speisequark (Magerstufe)
50 g Zucker
2 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
1 Ei (der Größe M)
1 Rö. Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma
1 gestr. TL Lebkuchengewürz oder Zimt

Zum Bestreichen und Bestreuen:

75 g Butter oder Margarine
50 g Semmelbrösel

Außerdem:

Puderzucker

Pflaumen-Sahne:

200 g kalte Schlagsahne
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
3 EL Zwetschgenwasser
3 EL Pflaumenmus

Zubereitung

Zubereitung

1

Strudelteig

Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. In einem kleinen Kochtopf Wasser kochen, den Topf ausgießen und abtrocknen. Den Teig auf Backpapier in den heißen Topf legen, mit einem Deckel verschließen und 30 Min. ruhen lassen.

2

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

3

Füllung

Birnen und Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und vermischen. Marzipan reiben, mit den Haselnüssen unter die Birnen-Kartoffelmasse heben. Quark mit Zucker, Vanille-Zucker, Ei, Aroma und Gewürz verrühren und mit der Birnen-Kartoffelmasse vermischen.

4

Butter oder Margarine in einem kleinen Topf zerlassen. Den Teig auf einem bemehlten großen Küchenhandtuch ausrollen (etwa 60 x 40 cm), dünn mit gut 1/3 zerlassener Butter oder Margarine bestreichen. Die Semmelbrösel auf dem Teig verteilen, darauf die Füllung verteilen, die Ränder dabei frei lassen. Die Seiten einklappen, den Strudel von der langen Seite aufrollen (Abb. 1), mit Hilfe des Tuches auf das Backblech geben und mit etwa 1/3 zerlassenem Fett bestreichen. Backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 35 Minuten

5

Den Strudel sofort mit dem restlichen Fett bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen.

6

Pflaumen-Sahne

Sahne mit Vanillin-Zucker steif schlagen. Zwetschgenwasser unterrühren und Pflaumenmus vorsichtig unterheben, so dass eine Marmorierung zu sehen ist. Den Strudel etwas abkühlen lassen und am besten lauwarm mit der Pflaumen-Sahne servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Birnen-Kartoffel-Strudel mit Marzipan

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1114kJ
266kcal
904kJ
216kcal
Fett 14.47g 11.76g
Kohlenhydrate 26.54g 21.58g
Eiweiß 6.38g 5.19g
0 Merkzettel