125 Jahre Dr. Oetker - Jetzt mitfeiern & gewinnen

Aus eins mach drei - Quark-Öl-Teig

Ein fruchtiger Obstkuchen mit Äpfeln, ein Gugelhupf und ein Brot mit Nüssen

etwa 8 + 8 + 6 Stück

etwas Übung erforderlich bis 40 Min.

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Aus eins mach drei - Quark-Öl-Teig

Für die Kastenform (20 x 11 cm) und:

Für die Gugelhupfform (Ø 18 cm) und:

Für die Springform (Ø 20 cm):

etwas Fett

Quark-Öl-Teig:

300 g Weizenmehl
1 Pck. Dr. Oetker Original Backin
125 g Speisequark (Magerstufe)
6 EL Milch
6 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
75 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz

1) Haselnussbrot - Füllung:

6 Tropfen Dr. Oetker Rum-Aroma (aus Rö.)
2 Tropfen Dr. Oetker Bittermandel-Aroma (aus Rö.)
1 Eiweiß (Größe M)
100 g Dr. Oetker gemahlene Haselnüsse
1 EL Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

Haselnussbrot - Außerdem:

2 EL Aprikosenkonfitüre
1 Eigelb (Größe M)
1 EL Milch

2) Gefüllter Gugelhupf - Füllung:

20 g Dr. Oetker Zitronat
50 g Rosinen
25 g Dr. Oetker gehackte Mandeln
2 EL Milch
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

3) Apfelkuchen - Belag:

250 g Äpfel
10 g Rosinen
1 gestr. TL Zucker
10 g Butter

Apfelkuchen - Guss:

50 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten:

Backformen fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2

Quark-Öl-Teig:

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit dem Mixer (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten. (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!)

3

Teigmenge dritteln und jeweils zu den folgenden Rezepten ver

Die Klein-Backformen zusammen auf dem Rost in den Ofen schieben und je nach Anleitung backen.

1) Haselnussbrot:

1/3 des Quark-Öl-Teigs auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 18 x 30 cm ausrollen.

Haselnussbrot - Füllung:

Rum- und Bittermandel-Aroma mit Eiweiß verschlagen. Haselnüsse mit Zucker und Vanillin-Zucker mischen und unter das Eiweiß rühren.Teigplatte erst mit Aprikosenkonfitüre, dann mit Nussfüllung bestreichen, von der kurzen Seite her aufrollen und in die Kastenform legen. Eigelb mit Milch verquirlen, die Rolle damit bestreichen und auf der Oberseite zickzackförmig etwa ½ cm tief einschneiden.

Einschub: unten

Backzeit: etwa 45 Min.

Brot in der Form auskühlen lassen, lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

2) Gefüllter Gugelhupf:

Füllung: Citronat fein würfeln, mit den übrigen Zutaten unter 1/3 des Quark-Öl-Teigs kneten und in die Gugelhupfform geben.Herdeinstellung: siehe oben

Einschub: unten

Backzeit: etwa 45 Min.

Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestreut servieren.

3) Apfelkuchen:

1/3 des Quark-Öl-Teigs auf dem Boden der Springform ausrollen.

Apfelkuchen - Belag:

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Boden gleichmäßig mit Äpfeln belegen. Rosinen und Zucker darüber streuen, Butter in Flöckchen darüber verteilen.Herdeinstellung: siehe oben

Einschub: unten

Backzeit: etwa 45 Min.

Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, lösen und erkalten lassen.

Apfelkuchen - Guss:

Puderzucker mit Zitronensaft zu einem zähflüssigen Guss verrühren, den Kuchen damit besprenkeln und fest werden lassen.

Die Nährwerte unterliegen einer Mischkalkulation.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Aus eins mach drei - Quark-Öl-Teig

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 781kJ
186kcal
1239kJ
294kcal
Fett 8.3g 13g
Kohlenhydrate 24g 38g
Eiweiß 3.7g 5.9g
0 Merkzettel