COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Sorghumhirse

Bezeichnung für eine Reihe von Hirsearten, von denen die wirtschaftlich bedeutendste die hitze- und dürreresistente, geringe Ansprüche an Boden und Wasser stellende Gewöhnliche Mohrenhirse (lat.: Sorghum bicolor (L.) Moench var. bicolor, Syn.: Dari) ist. Wegen ihrer relativ großen weiß, gelb, rot oder braun gefärbten stärke- und eiweißreichen Körner wird sie in weiten Teilen Afrikas und Asiens als Grundnahrungsmittel angebaut. Aus dem bräunlichen weißlichen oder gelben Mehl der Körner werden i. d. R. Brei oder Fladen hergestellt. Des Weiteren erfolgt eine Verwertung der Körner zur Produktion von Stärke, Glucose, Dextrin, Alkohol, Keimölen und Wachs. In den USA wird in zunehmendem Maße der Anbau von Hybridsorten mit hohen Erträgen für die Futtermittelproduktion betrieben.

Englisch: Millet

Synonyme: Mohrenhirse

Taxonomie: Sorghum sp. Moench (Fam.: Poaceae)

0 Merkzettel