COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Pestizide

von lat.: pestis = Seuche und ceadere = töten abgeleitete Bezeichnung für auf chemischer Basis wirkende Mittel zur Bekämpfung tierischer und pflanzlicher Schädlinge. Abhängig von den Organismen, gegen die sie sich richten, werden verschiedene Gruppen unterteilt: 1. die zur Bekämpfung von Schadinsekten eingesetzten Insektizide wie z. B. Pyrethrum/Pyrethroide, Phosphorsäureester, Chlorkohlenwasserstoffe und Carbamate, die als Atem-, Kontakt- oder Fraßgifte wirken und auf die Eier, Larven oder erwachsenen Tiere ausgerichtet sein können, 2. die zur Bekämpfung von Milben eingesetzten Akarizide, die z. T. denselben Wirkstoffgruppen angehören, 3. die zur Bekämpfung von Nagetieren eingesetzten Rodentizide, die als Köder oder Streupulver angeboten werden und Wirkstoffe wie Calciferol, Thallium(I)-Sulfat, Sulfonamide oder Cumarin-Derivate enthalten, 4. die zur Bekämpfung von Schimmelpilzen eingesetzten Fungizide, die anorganischen (z. B. elementarer Schwefel) und organischen Verbindungen (z. B. Derivate der Dithiocarbaminsäure und Thiabendazol) angehören, 5. die zur Bekämpfung von Unkräutern eingesetzten Herbizide, die entweder das gesamte Pflanzenwachstum hemmen oder selektiv z. B. gegen zweikeimblättrige Pflanzen wirken, 6. die zur Bekämpfung von Nematoden (Bodenwürmern, Fadenwürmern) eingesetzten Nematizide, die oft als Bodenbegasungsmittel (Fumigantien) angewandt werden und 7. die zur Bekämpfung von Schnecken eingesetzten Molluskizide, von denen das "Schneckenkorn" das bekannteste Präparat darstellt. Zum Schutz des Verbrauchers sind für die zugelassenen P. Höchstmengen festgelegt, die die Rückstände in den im Handel angebotenen Lebensmitteln nicht überschreiten dürfen.

Englisch: pesticides

Synonyme: Schädlingsbekämpfungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Biozide

0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht