COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Mandarinen

heute häufig als Oberbegriff verwendete Bezeichnung für eine große Gruppe von Zitrusfrüchten mit ähnlichen Charakteristika, die wegen ihrer i. d. R. leicht abzulösenden Schale auch als Easypeeler bezeichnet werden. Zu dieser Gruppe zählen außer der in China beheimateten Mittelmeermandarine (lat.: var. deliciosa (Ten.) Blanco), die vorwiegend im Mittelmeerraum und in Nordafrika, aber auch in den USA, Südamerika, Südafrika sowie Ostasien in zahlreichen Sorten angebaut wird und vermutlich von der ursprünglichen M. aus Südostasien abstammt, auch die kleinfrüchtigen Tangerinen (lat.: cultivar. tangerina), die Satsumas und Clementinen sowie die durch eine Vielzahl von Kreuzungen untereinander und mit anderen Zitrusfrüchten entstandenen Untergruppen Tangelo und Tangor. Bei den Mittelmeermandarinen handelt es sich um mittelgroße, meist abgeflachte Beerenfrüchte mit dünner bis mitteldicker loser orangefarbener Schale. Das ins 8-12 Segmente unterteilte zarte saftige Fruchtfleisch weist einen süß-sauren aromatischen Geschmack und meist viele Kerne auf. Der Verzehr erfolgt trotz der relativ kurzen Lagerdauer fast ausschließlich frisch und nur z. T. als Konserve. Die Lagerdauer beträgt bei einer Temperatur von 6-7°C und 85-90% rel. Luftfeuchtigkeit bis zu sechs Wochen und unter haushaltsüblichen Bedingungen ca. eine Woche. Die Weiterverarbeitung des Fruchtfleisches erfolgt in den Anbauländern zu Nasskonserven, Pulpe, Saft, Getränken, Mandarinenlikör, Konfitüren und Süßwaren. Aus den Schalen wird das ätherische Öl (Mandarinenöl) durch Kaltpressen gewonnen, das als Aroma vielseitig Verwendung in der Lebensmittelindustrie findet. In Europa im Handel befindliche Früchte der Mandarinengruppe müssen die Anforderungen der europaweit rechtlich einheitlich geregelten Norm für Zitrusfrüchte hinsichtlich Güteeigenschaften (allgemeine Beschaffenheit, Reife), Größensortierung, Toleranzen (Güte, Größe), Aufmachung und Kennzeichnung erfüllen. In Deutschland hergestellte Konserven genügen den Anforderungen der Leitsätze des Deutsches Lebensmittelbuchtes für verarbeitetes Obst oder sind in ihrer Abweichung ausreichend kenntlich gemacht.

Englisch: mandarin oranges

Synonyme: Mandarin-Orangen

Taxonomie: Citrus reticulata Blanco (Fam.: Rutaceae)

0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht