COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Geräucherter Bauchspeck

roh gepökelter und anschließend geräucherter Schweinebauch (Rohpökelware) mit etwa 50% Fett und 14% Eiweiß. Grundlage ist der von Rippen und Brustknochen befreite, meist noch Knochen und Schwarte enthaltende Bauch junger Tiere mit relativ hohem Muskulaturanteil. Vor der Herstellung werden zunächst die Bauchmuskelstreifen eingeschnitten, damit die Lake besser eindringen kann. Dem 10-12 Tage langen Pökeln in der Lake folgt nach dem Wässern (Entfernen des überschüssigen Salzes) eine ca. 3-4 Tage lange mäßig warme Räucherung. G. wird wie Speck verwendet.

Englisch: smoked streaky bacon

Synonyme: Dörrfleisch, Geräuchertes Bauchfleisch

0 Merkzettel