COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Desinfektionsmittel

Stoffe oder Stoffgemische zum Abtöten von Mikroorganismen auf Gegenständen oder auf der Haut (Händedesinfektion). Dabei erfolgt die Abtötung der Mikroorganismen nicht schlagartig, sondern exponentiell, d. h. je länger das D. einwirkt, desto besser ist der Desinfektionserfolg. Im Lebensmittelbereich eingesetzte D. müssen in der angewandten Verdünnung toxikologisch unbedenklich sein, sie müssen eine schnelle und irreversible Schädigung der Mikroorganismen bewirken, die für das hergestellte Lebensmittel die größte schädliche Wirkung besitzen und ihre Wirksamkeit darf durch den technologischen Prozess nicht beeinträchtigt werden. Im Lebensmittelbereich häufig eingesetzte D. sind Chlorverbindungen, Jodophore, Wasserstoffperoxid, Peressigsäure, quartäre Ammoniumverbindungen, amphotere Verbindungen und Aldehyde.

Englisch: disinfecting agents

0 Merkzettel