COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Cherimoya/cherimola

meist herzförmige, 7-14 cm lange Sammelfrucht (Sammelbeere) des in den Anden beheimateten, weltweit in tropischen Ländern angebauten Flaschenbaumes. Unter der graugrünen Schale mit regelmäßigem Schuppenmuster liegt ein äußerst wohl schmeckendes, rahmartiges, süßes, weiches, zuweilen körniges Fruchtfleisch mit großen nicht essbaren Samen. Die C. gilt als eine der geschmacklich besten Früchte der Welt. Das ausgelöffelte rohe Fruchtfleisch wird als Dessert verzehrt und als Zutat für Fruchtsalate und Mischgetränke verwendet. Es findet ein ganzjähriger Import der kälte- und druckempfindlichen, bei Zimmertemperatur gut nachreifenden Früchte aus den Anbauländern statt. Bei +10 bis +12°C und 85% relativer Luftfeuchtigkeit kann eine Lagerdauer von bis zu drei Wochen erreicht werden.

Synonyme: Rahmapfel

Taxonomie: Annona cherimola Mill. (Fam.: Annonaceae)

0 Merkzettel