COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Brauwasser

beim Bierbrauen zur Herstellung der Würze eingesetztes Wasser. B. muss Trinkwasserqualität (Trinkwasser) aufweisen, die Enthärtung des Wassers bzw. der Zusatz von Calciumhydroxid zur Einstellung der Härte ist zulässig (Wasserhärte). Die Qualität des Bieres ist abhängig von der Zusammensetzung des B., insbesondere von der Restalkalität und dem Carbonatgehalt. Der Charakter von Bieren mit geographischen Herkunftsbezeichnungen beruht historisch gesehen auf der speziellen Wasserqualität. Es wird unterschieden zwischen Pilsener (keine Carbonat- und Nichtcarbonathärte), Münchner (Carbonathärte weniger wichtig, Nichtcarbonathärte hoch) und Dortmunder Bier (Carbonat- und Nichtcarbonathärte hoch).

Englisch: bewing liquor

0 Merkzettel