COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Bifidobacterium

von lat.: bifidus = zweigeteilt, gespalten und griech.: bakterion = Stäbchen abgeleitete Bezeichnung für eine Gattung verzweigter oder unverzweigter grampositiver, unbeweglicher, nicht sporenbildender Stäbchenbakterien, die Glucose primär zu Essigsäure und L(+)-Milchsäure vergären. Bifidobakterien kommen v. a. im Darm von Mensch und Tier vor, B. bifidum (Syn.: Bacillus bifidus, Lactobacillus bifidus) ist ein typischer Darmbewohner von gestillten Kindern. Bifidobakterien gehören zu den wichtigsten probiotischen Mikroorganismenkulturen (Probiotika) in Lebensmitteln und sind u. a. auch in probiotischen Säuglingsmilchnahrungen enthalten.

0 Merkzettel