COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Ballaststoffe

Bezeichnung für Polysaccharide aus pflanzlichen Lebensmitteln, die von den Enzymen des menschlichen Verdauungstraktes nicht aufgespalten und daher nicht absorbiert werden können. Sie können in wasserlösliche (z. B. Pektine, Pflanzengummen) und wasserbindende (z. B. Cellulose, Hemicellulose, Lignin, resistente Stärke) B. unterteilt werden. Sie regen die Darmtätigkeit an, wodurch Verstopfungen (lat.: Obstipation) entgegengewirkt wird; ferner sollen B. präventiv hinsichtlich Dickdarmkrebs wirken. Dies kann zum einen darauf zurückgeführt werden, dass Schadstoffe wegen der kürzeren Transitzeit des Nahrungsbreies schneller ausgeschieden werden, zum anderen bauen die Bakterien des Dickdarms B. zu kurzkettigen Fettsäuren ab, was den pH-Wert senkt und so das Wachstum unerwünschter Mikroorganismen hemmt. B. sollen außerdem der Bildung von Gallensteinen entgegenwirken und sowohl den Kohlenhydrat- als auch den Fettsäurestoffwechsel günstig beeinflussen. Aus diesen Gründen fordert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) einen höheren Anteil an B. in der Nahrung (mindestens 30 g/Tag). Der Verzehr größerer Ballaststoffmengen kann jedoch auch zu gastrointestinalen Beschwerden wie Blähungen und Durchfall und zur vermehrten Ausscheidung von Mineralstoffen führen.

Englisch: fibres

Synonyme: Faserstoffe

0 Merkzettel