COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Bärenkrebse

mit der Languste verwandte Krebstiere mit flachem, vorne breitem Körper. B. können bis zu 45 cm lang und 2 kg schwer werden; sie kommen in allen Weltmeeren vor, Handelsware stammt meist aus dem indopazifischen Raum. Von Bedeutung als Speisekrebse sind der Große B. (lat.: Scyllarides latus Latreille) und der Kleine B. (lat.: Scyllarides arctus L.). B. gelten als Delikatesse; verzehrt wird der vergleichsweise kleine Schwanz (engl.: slipper). Bärenkrebsschwänze werden meist tiefgefroren mit Schale importiert.

Englisch: slipper lobsters

Taxonomie: Scyllarides sp. (Fam.: Scyllaridae)

0 Merkzettel