COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Ayurvedische Ernährung

auf den Grundsätzen der Ayurveda, einer altindischen, vorbeugenden Gesundheits- und Heilkunde, basierende alternative Ernährungsform, die keine einheitlichen Ernährungsregeln hinsichtlich der Nahrungsmittelauswahl besitzt, sondern neben allgemeinen Grundregeln v. a. individuelle, auf den jeweiligen Konstitutionstyp (Vata, Pitta und Kapha) und das Temperament des Menschen abgestimmte Ratschläge und Anregungen gibt. Der Mensch soll dabei wieder lernen, die Bedürfnisse seines Körpers zu erkennen und zu befriedigen. Die Grundlage der a. E. besteht aus einer vegetabilen, fettarmen und möglichst frischen Kost. Hauptbestandteile der Mahlzeiten sind Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte und frisches Gemüse. Weniger empfohlen werden Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Käse sowie sehr fette Speisen. Generell verzichtet werden sollte auf Alkohol, Kaffee, gesäuerte Getränke und Schokolade. Hinzu kommen die individuellen Empfehlungen, die sich u. a. auf die Bevorzugung bestimmter Geschmacksrichtungen sowie auf den Garzustand und die Verzehrstemperatur der Speisen beziehen.

Englisch: ayurvedic diet

0 Merkzettel