COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Asseln

bis zu 15 mm lange, flachovale Krebstiere mit sieben Beinpaaren (Isopoda = Gleichfüßer). Von den über 1500 Arten sind 2 im Wohnbereich des Menschen relevant: die einfarbig graue Kellerassel (lat.: Porcellio scaber Latr.) und die hellbraune, gelb gefleckte Mauerassel (lat.: Oniscus asellus L.). A. atmen über speziell ausgebildete Trockenkiemen und treten im Haus in feuchten Vorratskellern und Waschküchen auf. Sie verstecken sich tagsüber in dunklen Schlupfwinkeln und verursachen geringe Fraßschäden an Kartoffeln, Gemüse und Obst, meist jedoch nur an faulenden pflanzlichen Materialien. Im Garten leben sie unter Steinen und verursachen Fraßschäden an Keimlingen und Jungpflanzen.

Englisch: woodlice

Taxonomie: Isopoda

0 Merkzettel