COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Asparaginsäure

Abk.: Asp, nicht essenzielle, saure Aminosäure, die in allen tierischen Proteinen und in größeren Konzentrationen in Luzerne und Mais enthalten ist. Asp entsteht durch Transaminierung aus Oxalacetat oder durch enzymatische Hydrolyse aus Asparagin. Sie ist beteiligt an der Biosynthese der Purin- und Pyrimidinbasen, an Transaminierungsreaktionen, an der Harnstoffbildung und ist des Weiteren Bestandteil des Süßstoffs Aspartam.

Englisch: aspartic acid

0 Merkzettel