COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Aromen

komplexe Gemische verschiedener Aromastoffe. Die Aromenverordnung definiert A. als Erzeugnisse und deren Mischungen, auch mit einem Gehalt an Lebensmitteln oder zugelassenen Zusatzstoffen, die dazu bestimmt sind, Lebensmitteln einen besonderen Geruch oder Geschmack zu verleihen. Stoffe mit ausschließlich süßem, saurem oder salzigem Geschmack gelten nicht als A. Die zugelassenen künstlichen Aromastoffe und die Lebensmittel, die mit ihnen aromatisiert werden dürfen, sind ebenfalls in der Aromenverordnung festgelegt. Die Bedeutung der A. hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Bei industriell vorgefertigten Lebensmitteln treten im Zuge von Verarbeitung und Lagerung hohe Aromastoffverluste auf. Um ein geschmacklich akzeptables Produkt zu erhalten, müssen diese Verluste durch Aromatisierung wieder ausgeglichen werden. Dazu genügen sehr geringe Konzentrationen eines Aromastoffes bzw. meistens einer Vielzahl von Aromastoffen.

Englisch: flavours

Synonyme: Essenzen (veraltet)

0 Merkzettel