COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Amine

Substitutionsprodukte des Ammoniaks, wobei ein oder mehrere Wasserstoffionen durch organische Reste ersetzt sind (primäre, sekundäre oder tertiäre A.). A. reagieren alkalisch; sekundäre A. bilden mit Nitrit die Krebs erregenden Nitrosamine. In Lebensmitteln sind einige durch Decarboxylierung von Aminosäuren gebildete, in höheren Konzentrationen für den Menschen toxische primäre A. wie z. B. Cadaverin, Histamin, Putrescin, Tryptamin und Tyramin sowie Mono-, Di- und Trimethylamin (biogene Amine) von besonderer Bedeutung.

Englisch: amines

0 Merkzettel