COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Allicin

für den typischen Knoblauchgeruch verantwortliche, Schleimhaut reizende Alkylsulfensäure. A. wird beim Verletzen der Zellen (Schneiden oder Pressen der Knoblauchzehen) enzymatisch aus Alliin gebildet und hat antibakterielle und antifungische Eigenschaften. Durch Folgereaktionen werden aus A. weitere Substanzen, wie die für den unangenehmen Knoblauchgeruch verantwortlichen Allyldisulfide, tränenreizende Thiopropanalsulfoxide sowie das antithrombotisch wirksame Ajoen gebildet.

Englisch: allicin

0 Merkzettel