COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebensmittel-Lexikon

Ahornsirup

zähflüssiger, hell- bis tief dunkelbrauner, leicht bis herb aromatischer, süßer Sirup. Er wird durch Eindicken des 2,5-3,5% Saccharose enthaltenden Saftes des Zuckerahorns (lat.: Acer saccharum Marshall), v. a. in den Nordoststaaten der USA und in Kanada gewonnen. Der Anteil an Kohlenhydraten im Sirup beträgt 66-67% (ca. 65% Saccharose und bis zu 2% Invertzucker). Anhand der Lichtdurchlässigkeit wird der A. in Qualitätsstufen (Grade) eingeteilt. Die Geschmacksintensität nimmt mit dem Grad der stärkeren, dunkleren Färbung zu. Daher werden höhergradige, dunkle Sirupe i. d. R. industriell wegen ihrer aromatisierenden Wirkung verwendet und seltener als Speisesirup angeboten. A. lässt sich zur Speisesirup-, Konserven-, Konfitüren- und Speiseeisherstellung verwenden. Als Speisesirup ist er ein beliebtes Süßungsmittel wie z. B. für Süßspeisen und Kuchen. Durch vollständiges Eindampfen des Zuckerahornsaftes wird Ahornzucker gewonnen, der ebenfalls als Süßungsmittel Verwendung findet.

Englisch: maple syrup

0 Merkzettel