COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Unsere Geschichte

Von der Bielefelder Apotheke in die Welt

Die Geschichte von Dr. Oetker begann im Januar 1891, als sich Dr. August Oetker mit dem Erwerb der Aschoff'schen Apotheke in Bielefeld einen Lebenstraum erfüllte. Was er hier in hartnäckiger Forscherarbeit entwickelte, revolutionierte das Backen und erleichterte die Zubereitung von Speisen und Gebäck nachhaltig. Mehr als 125 Jahre später ist aus der kleinen Apotheke ein weltweit tätiges Familienunternehmen geworden, dessen internationale Aktivitäten inzwischen über die Hälfte des Gesamtumsatzes umfassen.

Begeben Sie sich mit uns auf eine Zeitreise und lassen Sie sich hier von spannenden Geschichten über innovative Produktentwicklungen, führende Persönlichkeiten und interessante Ereignisse aus der mehr als 125-jährigen Historie inspirieren.

Storys

Werbespots vergangener Jahre

1950er – Kultfigur „Frau Renate" warb im deutschen Fernsehen

1953 wurde in der Dr. Oetker Werbung erstmals eine Person in den Mittelpunkt gestellt. „Frau Renate" war eine junge berufstätige Frau, die sich um ihre Familie kümmerte. Anfangs noch als Zeichenfigur entworfen, wurde sie 1954 real und von der Schauspielerin Hannelore Cremer in zahlreichen Hörfunk- und Fernsehspots verkörpert. Mit der Empfehlung „Jeden Sonntag einen Kuchen – selbst gebacken mit Backin" und dem Versprechen „Zufriedene Mienen danken es Ihnen" wurde Frau Renate zur Personifizierung der Gelinggarantie. Von 1955 bis 1965 wurden insgesamt 32 Spots mit der Kultfigur tausendfach im deutschen Fernsehen gesendet.

1960er – Vico Torriani als Dr. Oetker Werbebotschafter

In den 1960er Jahren begann die Phase der leichten, frischen Süßspeisen, die sich im Handumdrehen zubereiten liessen. Dr. Oetker setzte für die Vorstellung seiner Produkte auf die Vertrauenswürdigkeit bekannter Persönlichkeiten und produzierte 1967/68 insgesamt 13 TV-Spots mit dem damals populären Sänger und Entertainer Vico Torriani. Als erster Mann in der Dr. Oetker Werbung stellte er mit Witz und Charme die Vielseitigkeit der neuen Puddingkreationen vor und gewann so in Windeseile die Herzen der weiblichen Kundschaft.

1970er – Leiterin der Versuchküche bürgte für Qualität

Mitte der 1970er Jahre gab es ein neues „Dr. Oetker Gesicht" in den Medien: Marie-Louise Haase wurde zur Leitfigur der Werbung. Anders als Frau Renate war sie eine reale Person und keine Kunstfigur. Die langjährige Leiterin der Versuchsküche stellte als Expertin neue Produkte vor und gab Rezeptvorschläge. Sie war kompetent, seriös und festigte das Image des Unternehmens. In kürzester Zeit wurde Marie-Louise Haase zu einer Institution im deutschen Werbefernsehen. 

Meilensteine

Unsere Erfolgsgeschichte

Von damals bis heute

mehr

Das Unternehmensarchiv

Was Sie noch interessieren könnte:

0 Merkzettel