Wildschweinkeule

Ein Wildgericht mit Buttermilch und Rotwein


gelingt leicht
bis 60 Min.
1

Vorbereiten:

Wildschweinkeule mit Küchenpapier trocken tupfen, evtl. enthäuten und mit Küchengarn zusammenbinden. Die Keule in Buttermilch legen und zugedeckt über Nacht kalt stellen.

2

Suppengrün vorbereiten: Knollensellerie und Möhren schälen. Porree (Lauch) waschen. Die vorbereiteten Zutaten klein schneiden.

3

Zubereiten:

Die Keule trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben. Öl in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch darin rundherum gut anbraten. Das vorbereitete Suppengrün zugeben und kurz mit anbraten. Wildfond oder Brühe erhitzen und mit den Wacholderbeeren hinzufügen, zum Kochen bringen und das Fleisch etwa 2 Std. mit Deckel bei mittlerer Hitze schmoren, dabei von Zeit zu Zeit wenden. Verdampfte Flüssigkeit nach und nach durch heißen Wildfond oder Brühe ersetzen.

4

Das gare Fleisch von dem Garn befreien und etwa 10 Min. zugedeckt "ruhen" lassen, damit sich der Fleischsaft setzt. Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

5

Den Bratensatz mit Rotwein loskochen, pürieren und durch ein Sieb streichen.

6

Champignons oder Pfifferlinge putzen. Champignons in Scheiben schneiden, Pfifferlinge ganz lassen oder halbieren. Pilze in der Soße etwa 5 Min. gar ziehen lassen.

7

Eventuell ausgetretenen Fleischsaft unter die Soße rühren, mit Salz, Rosmarin und Pfeffer würzen und zu dem Fleisch servieren.

Dr. Oetker wünscht Ihnen gutes Gelingen mit Ihrem Wildschweinkeule Rezept

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Wildschweinkeule

  Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1623 kJ
387 kcal
272 kJ
65 kcal
Fett 14 g 2.3 g
Kohlenhydrate 12 g 2 g
Eiweiß 49 g 8.1 g
Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Viel mehr tolle Rezepte gibt es auf unserer Community-Seite

Zutaten (etwa 4-5 Portionen)

für das Rezept Wildschweinkeule

Zutaten:

  • 1 kg Wildschweinkeule ohne Knochen
  • 1 l Buttermilch
  • 1 Bund Suppengrün
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas gehackter Rosmarin
  • 2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 400 ml Wildfond oder Gemüsebrühe
  • 5 zerdrückte Wacholderbeeren
  • 125 ml Rotwein
  • 125 g Champignons oder Pfifferlinge

Außerdem:

  • Küchengarn
Neues von Dr. Oetker

Herkunft Pizza-Zutaten

Woher kommt die Salami?

Salami ist eine der beliebtesten Pizza-Auflagen. Woher das Fleisch hierfür kommt erfahren Sie in der Bunten Welt der Zutaten. mehr

Herkunft Pizza-Zutaten

Woher kommt die Salami?

Salami ist eine der beliebtesten Pizza-Auflagen. Woher das Fleisch hierfür kommt erfahren Sie in der Bunten Welt der Zutaten. mehr

Neue Produkte

NEU: Marmorette mit Schoko-Splits!

Einzigartig marmoriert mit zart-knackigen Schoko-Splits in der Sahne – das sind die neuen Sorten von Marmorette! Ein absolut neues Geschmackserlebnis! mehr

0
0
Rezepte & Produkte
Zutatenliste