Schokoladeneis mit Knusperwaffeln

Leckeres Schokoladeneis mit Haselnüssen


etwas Übung erforderlich
40 Minuten
Schokoladeneis mit Knusperwaffeln
1

Vorbereiten:

Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze rösten und erkalten lassen.

2

Schokoladeneis:

Mousse au Chocolat nach Packungsanleitung, aber mit 200 g Schlagsahne und 100 ml Milch, aufschlagen. Zum Schluss die Haselnüsse unterrühren. Mousse mind. 3 Std. oder über Nacht gefrieren.

3

Rührteig:

Butter in einem kleinen Topf zerlassen, anschließend in eine Rührschüssel geben und kalt stellen. Das Eiserkucheneisen zunächst auf höchster Stufe vorheizen. Zucker und Vanillin-Zucker in die wieder etwas fest gewordene Butter geben. Mit einem Mixer (Rührstäbe) so lange rühren, bis Butter und Zucker weiß schaumig geworden sind. Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

4

Eiserkucheneisen auf mittlere Temperatur zurückschalten und fetten. Den Teig mit Hilfe eines Esslöffels in nicht zu großen Portionen in das Eiserkucheneisen füllen und goldbraun backen. Die Waffeln schnell aus dem Eisen lösen, noch heiß in eine kleine Dessertschale (Ø 10 cm) drücken und erkalten lassen.

5

Verzieren:

Eis etwa 10 Min. vor dem Servieren aus dem Gefriergerät nehmen. Mit einem Eisportionierer Kugeln formen und in den Waffelschalen servieren. Mit Gebäckstäbchen und Schokoladenherzen dekorieren, mit Kakao bestreuen.

Dr. Oetker wünscht Ihnen gutes Gelingen mit Ihrem Schokoladeneis mit Knusperwaffeln Rezept

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Schokoladeneis mit Knusperwaffeln

  Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2019 kJ
482 kcal
1217 kJ
290 kcal
Fett 29 g 17 g
Kohlenhydrate 48 g 29 g
Eiweiß 8.7 g 5.3 g
Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Viel mehr tolle Rezepte gibt es auf unserer Community-Seite

Zutaten (etwa 6 Portionen)

für das Rezept Schokoladeneis mit Knusperwaffeln

Für das Eiserkucheneisen:

  • etwas Speiseöl

Schokoladeneis:

Rührteig:

Zum Verzieren:

Verwendete Dr. Oetker Produkte

Für Details auf Produkt klicken

Neues von Dr. Oetker

Herkunft Pizza-Zutaten

Woher kommt die Salami?

Salami ist eine der beliebtesten Pizza-Auflagen. Woher das Fleisch hierfür kommt erfahren Sie in der Bunten Welt der Zutaten. mehr

Gewinnspiel

Romantisches Dinner gewinnen!

Lassen Sie sich bei Kerzenschein und gedecktem Tisch von Ristorante verwöhnen. Jetzt teilnehmen

Herkunft Pizza-Zutaten

Woher kommt die Salami?

Salami ist eine der beliebtesten Pizza-Auflagen. Woher das Fleisch hierfür kommt erfahren Sie in der Bunten Welt der Zutaten. mehr

0
0
Rezepte & Produkte
Zutatenliste