125 Jahre Dr. Oetker - Mitfeiern & Gewinnen

Rodonkuchen

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rodonkuchen

Für die Gugelhupfform (Ø 18 cm):

etwas Fett

Rührteig:

125 g weiche Margarine oder Butter
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
3 Tropfen Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma (aus Rö.)
1 Pr. Salz
2 Eier (Größe M)
150 g Weizenmehl
2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
etwa 3 EL Milch
50 g Rosinen
50 g Korinthen

Außerdem:

etwas Puderzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten:

Gugelhupfform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2

Rührteig:

Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Aroma und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren (dabei nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer reißend vom Löffel fällt). Zuletzt Rosinen und Korinthen unterrühren. Teig in die Gugelhupfform füllen, glatt streichen.Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backzeit: etwa 55 Min.

Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.
3
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rodonkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1039kJ
248kcal
1546kJ
369kcal
Fett 13g 19g
Kohlenhydrate 30g 45g
Eiweiß 3.4g 5g