125 Jahre Dr. Oetker - Mitfeiern & Gewinnen

Pfeffernüsse

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Pfeffernüsse

Für das Backblech:

Backpapier

Teig:

2 Eier (Größe M)
220 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Msp. gemahlener Zimt
1 gestr. TL Dr. Oetker Kakao
etwas frisch gemahlener weißer Pfeffer
30 g Dr. Oetker gemahlene Mandeln
250 g Weizenmehl
2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Guss:

200 g Puderzucker
etwa 2 EL Wasser oder Rum

Zubereitung

Zubereitung

1

Teig:

Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker, Zimt, Kakao, Pfeffer und Mandeln unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin mischen und die Hälfte davon kurz auf niedrigster Stufe unterrühren, den Rest unterkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt 2 Std. kalt stellen. Inzwischen das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C

2
Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und zu 2 Rollen je 30 cm Länge formen. Rollen in dünne Scheiben schneiden, zu kleinen Kugeln (Ø 2 cm) formen, auf das Backblech legen und backen.

Backzeit: etwa 10 Min.

3
Pfeffernüsse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
4

Guss:

Puderzucker sieben, mit etwa 2 EL Wasser oder Rum zu einem zähflüssigen Guss verrühren. Gebäck damit überziehen, trocknen lassen und nach Wunsch noch mit dunkler, geschmolzener Kuvertüre verzieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Pfeffernüsse

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 155kJ
37kcal
1437kJ
343kcal
Fett 0.4g 3.8g
Kohlenhydrate 7.6g 71g
Eiweiß 0.6g 5.3g

Klassische Weihnachtsplätzchen mit einem Rumguss

etwa 80 Stück

gelingt leicht bis 20 Min.

Verwendete Dr. Oetker Produkte

Für Details auf Produkt klicken

Empfehlungen aus dem Dr. Oetker Shop

Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Viel mehr tolle Rezepte gibt es auf unserer Community-Seite
Zur Rezeptwiese